Drehzahl/ Drehmoment

Der Drehzahlsensor erfasst die Drehzahl an rotierenden Teilen. Die Messung der Drehzahl erfolgt berührungslos. Die Sensoren arbeiten mit unterschiedlichen Messprinzipien wie z.B. Halleffekt, optisch, magnetisch, induktiv.
Bei Drehmoment-Aufnehmern wird das Drehmoment über die Formänderung des Messkörpers bestimmt. Das Drehmoment ist die Kraft, die eine Drehbewegung eines Körpers um seine Drehachse bewirken kann.

Anzeige

Anzeige

Anwendungsberichte

Anwendungsbericht - Drehzahlsensoren für Elektro-Rennwagen der LA eRacing e.V.

Einsatzgebiet: Für einen Elektrorennwagen benötigt die LA eRacing e.V. einen sehr robusten aber auch relativ kleinen Drehzahlsensor. Dieser muss an kleinen Zahnrädern mit hoher Auflösung die Drehzahl bestimmen können. Diesen und weitere Anwendungsberichte finden Sie hier: https://www.rheintacho.de/anwendungen/elektrische-antriebe/

Drehzahlüberwachung bei Kleinwasserkraftanlagen mit Drehzahlwächter rotas

Aufgabe: Das Drehzahlrelais regelt den Einschaltmoment des Generators nachdem er von der Turbine auf Nenndrehzahl gebracht wurde. Der zweite Schaltwert regelt die Überdrehzahl des Generators mit einem Notschluss bei Netzausfall. Hierfür ist das Drehzahlrelais mit seiner 24 V Versorgungsspannung besonders gut geeignet, da es über die USV versorgt werden kann. Die Steuerung wurde speziell für Kleinwasserkraftanlagen entwickelt, da ... Den vollständigen Bericht können Sie hier herunterladen

Anwendungsbericht - Überwachung dynamischer Mischer mittels Drehzahlsensoren

Aufgabe: Um eine 100 prozentige Überwachung des Verfahrens und den Ansprüchen an höchste Qualität gewährleisten zu können, werden Drehzahlsensoren in dynamischen Mischern verbaut. Mehrere wichtige Faktoren werden damit überwacht. Zum einen eine unabhängige Erfassung der Motorendrehzahl, als auch die eigentlichen Umdrehungen des Mischers womit die benötigten Mischerdrehzahlen sichergestellt werden können. Den vollständigen Bericht können Sie hier herunterladen: