Online Condition Monitoring mit Feldbusschnittstelle

13.06.2018, von ifm electronic GmbH

Umfangreiches und anpassbares Condition Monitoring optimiert die Zustands- und Prozessüberwachung

Umfangreiches und anpassbares Condition Monitoring
Die VSE150 ist ein 6-kanaliges Diagnosesystem für die Auswertung von vier dynamischen Signalen (z. B. Beschleunigung) und zwei Analogeingängen. Die neue Familie VSE15x bietet verschiedene Feldbusschnittstellen zum Datenaustausch mit einer SPS. Messwerte können somit direkt in der Steuerung angezeigt und die Überwachung perfekt an die Betriebszustände und Prozesse der Maschine angepasst werden. Für zeitkritische Alarme stehen neben dem Feldbus noch 2 schnelle digitale Schaltausgänge (Reaktionszeit ≤1 ms) zur Verfügung.

Kostenersparnis durch reduzierten Verdrahtungsaufwand
Durch die direkte Anbindung an die SPS über den Feldbus können Hilfsgrößen (z. B. Drehzahl, Trigger für Betriebszustände) und nicht zeitkritische Alarme der Zustandsüberwachung über den Bus ausgetauscht werden. Dies spart nicht nur Zeit bei der Verdrahtung sondern auch die Bereitstellung der entsprechenden Ein- / Ausgänge an der SPS.

Weitere Details (Webseite ifm electronic GmbH)

Details zu ifm electronic GmbH

ifm electronic GmbH

ifm electronic gmbh

Messen, steuern, regeln – wenn es um wegweisende Automatisierungstechnik geht, ist die ifm electronic gmbh der ideale Partner. Seit der Firmengründung im Jahr 1969 entwickelt, produziert und vertreibt ifm weltweit Sensoren, Steuerungen und Systeme für die industrielle Automatisierung. Heute zählt das in zweiter Generation geführte Familienunternehmen mit rund 5.200 Beschäftigten in 70 Ländern zu den weltweiten Branchenführern. Als Mittelstandskonzern vereint ifm die Internationalität und Innovationskraft einer wachsenden Unternehmensgruppe mit der Flexibilität und Kundennähe eines Mittelständlers.