Näherungsschalter IGMH sind bis 140 °C dampfresistent

15.11.2018, von EGE Elektronik GmbH

Für den Einsatz in Anwendungen mit der Beteiligung von Wasserdampf präsentiert EGE heißdampfresistente induktive Näherungsschalter der Serie IGMH…GSP-D in Schutzart IP 68/69K.

Für den Einsatz in Anwendungen mit der Beteiligung von Wasserdampf präsentiert EGE heißdampfresistente induktive Näherungsschalter der Serie IGMH…GSP-D in Schutzart IP 68/69K. Die Geräte sind für den Dauerbetrieb in flüssigen oder pastösen Medien bei Temperaturen von -25 °C bis 140 °C ausgelegt. In trockenen Prozessen halten sie auch Temperaturen bis 160 °C stand. Damit eignen sie sich hervorragend z. B. für Stellung und Bewegung von Förderanlagen oder von Sieben, Körben und Kesseln in Gar-Prozessen der Lebensmittelindustrie. Auch Sterilisationsprozesse zählen zu den Anwendungsbereichen. Die hohe thermische Beständigkeit der Sensoren wird durch eine spezielle Dichtungstechnik vom Sensor bis zum Steckverbinder und einem Gehäuse aus Edelstahl erreicht. Dies gewährleistet optimalen Schutz vor eindringenden Medien. Der Nennabstand der Näherungsschalter, die in den Bauformen M12, M18 und M30 verfügbar sind, liegt zwischen 2 und 15 mm. Dank ihrer integrierten Elektronik benötigen sie keine nachgeschaltete Auswerteeinheit. Der Anschluss erfolgt über ein 2 m Silikonkabel. Mit den Serien IGMH…GSP-W und IGMH…GSP-L stehen außerdem hochdruckreinigungsfeste Hochtemperatur-Sensoren für trockene Prozesse sowie silikonfreie Sensoren für den Lackierbereich zur Verfügung. Für ATEX-Zone 0/20 eignet sich der bis 140° ausgelegte Sensor IGEXH. EGE bietet Kunden darüber hinaus die Möglichkeit, kurzfristig und ohne großen Aufwand individuelle Sensorlösungen zu realisieren, die ganz auf spezifische Anforderungen ausgelegt werden können.

Weitere Details (Webseite EGE Elektronik GmbH)

Details zu EGE Elektronik GmbH

EGE Elektronik GmbH

Der Sensorspezialist EGE-Elektronik entwickelt und produziert seit über 40 Jahren Sensoren für Strömung, Luftstrom, Position, Füllstand, Druck und Temperatur "made in Germany". Ein Schwerpunkt ist die Entwicklung und Produktion von besonders robusten Sensoren für extreme Bedingungen und mit langer Lebensdauer sowie Sensoren für den Ex-Bereich.
Auf die spezielle Anwendung angepasste Sensoren sowie kundenspezifische Entwicklungen bieten Ihnen kostensparende und innovative Lösungen.

Kontakt