Induktiver Sensor LVDT LVIG

21.04.2020, von WayCon Positionsmesstechnik GmbH

Der LVDT LVIG besitzt einen Schutz von IP65 oder IP67. Den LVIG gibt es mit interner Elektronik (0…10 V / 4…20 mA) oder externer Elektronik. Induktive Sensoren überzeugen durch ihre sehr hohe Wiederholgenauigkeit,

Der induktive Sensor LVDT LVIG von WayCon besitzt einen Durchmesser von 20 mm und besteht aus vernickeltem Stahl. Durch seine robuste Konstruktion und geführte Geberstange sind Messbereiche bis 200 mm problemlos realisierbar. Hierbei unterstützen Gelenkkopfbefestigungen die Montage und verhindern eine Querbelastung der Geberstange. Der LVDT LVIG besitzt einen Standardschutz von IP65 und für raue Umgebungen sind Varianten mit bis zu IP68 umsetzbar. Den LVDT LVIG gibt es mit interner Elektronik (0…10 V / 4…20 mA) oder externer Elektronik, welche mit einem Hutschienengehäuse geliefert wird. Induktive Sensoren überzeugen durch ihre sehr hohe Wiederholgenauigkeit und gute Linearität bis zu 0,25 % des Messbereichs.

Aufgrund des berührungslosen Messprinzips ist der Verschleiß des LVDTs vernachlässigbar und gewährleistet eine langlebige Längenmessung mit absoluten Positionsdaten. Der Sensor ist hierbei weitestgehend unempfindlich gegen äußere Störungen.

Der LVDT besitzt eine primär und zwei Sekundärspulen. Durch die lineare Bewegung der Geberstange wird ein elektrisches Signal erzeugt. An der Geberstange befestigt, befindet sich der ferromagnetische Kern. Der Kern induziert eine Spannung in die Sekundärspulen. Die Elektronik bzw. der Messverstärker wandelt die induzierte Spannung in ein normgerechtes Ausgangssignal um.

Dank dieses bekannten und bewährten Prinzips findet der LVDT nahezu überall seine Einsatzgebiete von der Automation über die Prozesssicherung bis zur Qualitätssicherung in industriellen Anlagen.

WayCon realisiert kundenspezifische Lösungen, durch die eigene Entwicklung und Produktion.

Weitere Details (Webseite WayCon Positionsmesstechnik GmbH)

Produkt zu dieser News

Details zu WayCon Positionsmesstechnik GmbH

WayCon Positionsmesstechnik GmbH

Seit 1999 entwickelt und produziert WayCon Positionsmesstechnik GmbH hochpräzise Sensoren zur Positions- und Abstandsmessung. Mit Hauptsitz in Taufkirchen bei München, einer Zweigniederlassung in Brühl bei Köln und Distributoren in über 30 Ländern bietet das innovative Unternehmen seine Produkte weltweit an. Ziel ist es, den Kunden optimale Lösungen zum Thema Messtechnik bereitzustellen: Von hochwertigen Sensoren aus dem Standard-Sortiment bis zu kundenspezifischen Lösungen, vom Prototyp bis zur Serie – für verschiedenste Anwendungsbereiche in Industrie und Forschung. Die in Taufkirchen hergestellten Produkte unterliegen strengsten Qualitätsanforderungen und werden ausnahmslos mit Kalibrierzertifikat ausgeliefert.

Kontakt