Plasmagereinigte Produkte für Sauerstoffanwendungen

20.06.2020, von SUCO Robert Scheuffele GmbH & Co. KG

Durch die Anschaffung eines Plasmareinigungssystems und einer speziellen Verpackungsanlage bietet SUCO ab sofort plasmagereinigte Druckschalter und Transmitter in den Reinheitsstufen „öl- und fettfrei“ und „LABS-frei“ an.

Sauerstoffanwendungen

Im Umgang mit Sauerstoff (O2) sind bestimmte Sicherheits- und Unfallvermeidungsvorschriften zu beachten. Sauerstoff als Medium selbst ist nicht brennbar, kann sich jedoch in Verbindung mit einem brennbaren Stoff, z.B. Öl oder Fett, durch Reibungswärme, elektrostatische Entladung oder Funkenübersprung selbstentzünden.

Öl- und fettfrei

Unter dem Aspekt der Qualitätssicherung achtet SUCO bei der Auswahl seiner Lieferanten auf die Bereitstellung öl- und fettfreier Einzelteile und deren Weiterverarbeitung. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass vereinzelt Kleinstmengen an Schmierölen an einem Werkstück haften bleiben.

Da im Umgang mit Sauerstoff bereits geringste Öl- oder Fettrückstände ausreichen, um einen Brand oder eine Explosion zu verursachen, empfiehlt SUCO, im Umgang mit Sauerstoff oder anderen entzündlichen Luft-Gas-Gemischen ausschließlich plasmagereinigte Komponenten einzusetzen.

Plasmagereinigte Produkte

Der Reinigungsprozess durch das Plasmareinigungssystem stellt sicher, dass pro m² nicht mehr als 20 mg organischer Kohlenwasserstoff-Verbindungen nachweisbar sind. Der Reinheitsgrad von maximal 20 mg/m² entspricht der Stufe B in Anlehnung an ASTM G93-3:2004.

Als Dichtungswerkstoff empfiehlt SUCO bei Sauerstoffanwendungen den Einsatz von EPDM-Dichtungen, deren Ausbrennsicherheit durch das Bundesamt für Materialprüfung (BAM) bescheinigt wurde.

LABS-frei

Unter dem Akronym LABS versteh man „lackbenetzungsstörende Substanzen“ wie beispielsweise Schmiermittel, Öle, Fette oder Silikone. Während des Lackierprozesses können LABS Kontaminationen und Beschichtungsfehler am Lackfilms auslösen.

Durch eine längere Prozessdauer und die Verwendung von LABS-freien Handschuhen und PE-Beuteln kann durch das neue Plasmareinigungssystem von SUCO ebenfalls LABS-Konformität gemäß Einheitsblatt VDMA 24364 erreicht werden.

Weitere Informationen zur Plasmareinigung finden sie unter: https://www.suco.de/plasmareinigung

Weitere Details (Webseite SUCO Robert Scheuffele GmbH & Co. KG)

Details zu SUCO Robert Scheuffele GmbH & Co. KG

SUCO Robert Scheuffele GmbH & Co. KG

Die SUCO Robert Scheuffele GmbH & Co. KG, bekannt unter ihrem Markennamen SUCO, ist seit mehr als 80 Jahren Spezialist für Produkte der Fluid- und Antriebstechnik. Die Drucküberwachung von Pneumatik- oder Hydraulikaggregaten wird durch ein komplettes Produktprogramm sichergestellt. Mechanische Druck- und Vakuumschalter, konfektionierte Sonderlösungen mit Kabeln und Steckern sowie explosionsgeschützte Druckschalter nach ATEX Norm haben sich weltweit eine exzellente Reputation erworben.

Auch elektronische Druckschalter, -Transducer, -Transmitter und Sensoren finden sich im Produktprogramm von SUCO.

Die Produktpalette der Antriebstechnik umfasst Fliehkraftkupplungen und –bremsen, Elektromagnetkupplungen und –bremsen sowie die Kombination mit anderen antriebstechnischen Elementen zu kompletten Systemen.

Kontakt